Drittbeste Schulmannschaft im Handball in Bayern

Am 24.04.2017 ging es für die Dossenberger Handball Jungs nach München ins Louise-Schröder-Gymnasium zur südbayrischen Meisterschaft im Schulhandball der Jungen in der Wettkampfklasse IV. Das Viererturnier war bestens besetzt mit den weiteren Mannschaften aus München, Grafing und Simbach. Die beteiligten Mannschaften versprachen ein spannendes Turnier.

Das Günzburger Team reiste aus Verletzungsgründen leider ohne ihren bisher hervorragend bewährten Tormann an, so dass die Chancen von Anfang an nicht rosig schienen. Das erste Spiel gegen eine unscheinbar wirkende Gruppe Grafinger Jungs haben unsere Spieler dann auch leider verschlafen, denn die Gegner drehten im Laufe des Spiels mächtig auf und holten sich schlussendlich einen verdienten 15:9 Sieg.

Eine klare Ansage in der Kabine durch den Handball-AG Leiter Pascal Buck weckte die Dossis dann aber doch noch auf und so ging keines der beiden weiteren Spiele verloren, obwohl die Gegner aus München körperlich zum Teil erheblich überlegen waren. Die Abwehr stand, der Angriff überzeugte mit abwechselnden Kombinationen und so stand zum Schluss ein knappes aber verdientes 13:12 aus Günzburger Sicht. Deutlich klarer sah der Sieg gegen Simbach aus, obwohl auch deren Mannschaft einige „Brocken“ im Team hatte. Doch auch hier zeigten die Dossenberger Spieler eine geschlossene Teamleistung und präsentierten am Spielende ein deutliches 22:13.

Da die Grafinger kein einziges Spiel abgeben mussten, blieb somit für das Dossenberger-Gymnasium ein hervorragender zweiter Platz auf südbayrischer Ebene, der zugleich dem dritten Platz bayernweit entspricht.

Herzlichen Glückwunsch an die erfolgreiche Mannschaft!

Ralf Stadelmann

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Sport veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.