Der Vorlesewettbewerb des DG 2017

Am Montag, den 04.12,2017, fand der 59. Vorlesewettbewerb der 6. Jahrgangsstufe in der zweiten bis vierten Schulstunde (8.25- 11.00 Uhr) statt. Die SchülerInnen versammelten sich im Mehrzweckraum, da dieser eine Bühne hat und groß genug ist. Dort lasen die jeweiligen Klassensieger vor. Das waren aus der Klasse 6a: Lena Heide, 6b: Rafael Debski, 6c: Emirhan Aglar und aus der 6d: Julian Stricker. Die Jury bestand aus Frau Holzapfel, einer Referendarin, Frau Kugelmeier, einer Deutschlehrerin, Herrn Lang, dem Schulleiter, Herrn Stelzer, ein Deutschlehrer, und Philip Eberhardinger, einem Schüler der 10a.

Um ca. 8.30 Uhr sammelten sich alle 6.Klassen im Mehrzweckraum. Als Erstes hielt Herr Stelzer eine Rede, in der er die Jurymitglieder, alle Teilnehmer und Regeln vorstellte. Anschließend wurde die Reihenfolge der Teilnehmer ausgelost, damit alles fair und spannend zulief.

Dann durfte Lena Heide (6a) aus ihrem selbst gewählten Buch vorlesen, anschließend folgten Julian Sricker (6d), Raphael Debski (6b) und zum Schluss wurde Emirhan Aglar (6c) ausgelost.

Nach einer 5-minütigen Pause ging es mit dem Fremdtext weiter, der in leicht veränderten Reihenfolge stattfand. Das vorgelesene Buch hieß: „Hinter verzauberten Fenstern“ von Cornelia Funke.

Anschließend durften die Anwesenden ein Hörbeispiel von Rufus Beck, dem Profi, hören. Nach diesem Beispiel duften auch die zweiten Klassensieger aus ihrem selbst gewählten Buch vorlesen (Sie wurden jedoch nicht bewertet).

Während der regulären Pause entschied sich die Jury für einen Schulsieger.

Nach der Pause wurde der Schulsieger Lena Heide aus der 6a verkündet. Sie setzte alle Kriterien-Punkte am besten um: Interpretation, Lesetechnik und die ausgewählte Textstelle des eigenen Textes. Alle spendeten ihr einen kräftigen Applaus. Sie bekam ein Buch, eine Urkunde und ein Foto mit dem Schulleiter und den anderen Teilnehmern. Außerdem darf sie auf der Landkreisebene zwischen Januar und Februar teilnehmen.

Stella und Emily (6a)