Taekwon-Do

Einheit von Körper und Geist

Taekwon-Do stammt aus Korea. Tae heißt Fuß und Kwon ist die Faust, womit die Schlag- und Stoßtechniken dieser fernöstlichen Kampfkunst angedeutet werden. Das Wort Do lässt sich in westlichen Sprachen mit „Weg“ leider nur ungenau übersetzen.

 

Flagge Korea

 

Traditionelles Taekwon-Do ist mehr als nur Action oder Selbstverteidigung. Konzentration, Kraft und Schnelligkeit werden trainiert. Ohne Kontakt. Großer Wert wird auf die Kontrolle der Atmung und auch die Koordination des Körpers gelegt. Aber auch die eigenen Gedanken und Ängste müssen wir in den Griff bekommen, wenn es mal brenzlig wird.

Wer im Taekwon-Do durchhält, den stresst auch die Schule nicht …

 

Lehrer Schiefele
Zeit montags, 12:30-13:15 Uhr
Ort Bruno-Merk-Halle
Teilnehmer ab Jahrgangsstufe 5