Wie geht der Schulbetrieb während des Baus weiter?

Die Erweiterung und die Generalsanierung aller Räumlichkeiten im Altbau erfolgt in drei Bauabschnitten.

 

Räumlichkeiten, die sich in den jeweiligen Bauabschnitten befinden, werden während der Bauzeit örtlich ausgelagert. Dazu werden unter anderem moderne und komfortable Klassenzimmercontainer im Außenbereich der Schule aufgestellt. Beispielbilder, wie Unterricht in derartigen Containern aussehen könnte, sind unten zu sehen.

Räumlichkeiten, die sich außerhalb der Bauabschnitte befinden, können parallel zu den Bauarbeiten weiter genutzt werden.

In einem vierten Bauabschnitt wird dann der bisherige Anbau zur Sonnenstraße hin abgerissen und es werden die Außenanlagen generalsaniert.

Arbeiten, die besonders viel Lärm verursachen, werden soweit möglich in den Ferien oder nachmittags stattfinden.
Während wichtiger Prüfungen (z.B. Abitur) wird es keinen Lärm geben.

[nggallery id=12]

   ©KLEUSBERG GmbH & Co. KG – Mobile Mietgebäude – Fotograf Rüdiger Mosler