Buch des Monats Oktober 2021

„Verraten“ von Grit Poppe

Als seine Großmutter ins Altenheim muss, zieht Sebastian zu seinem Vater, der die Familie verlassen hat, als er noch ein Kind war. Nichts verbindet ihn mit diesem Mann, der eine Haftstrafe verbüßen musste und kaum mit ihm spricht. Aber immer noch besser, als wieder in diesem schrecklichen Heim zu landen, in das er zunächst von der Jugendhilfe gebracht wurde – und aus dem Katja geflohen ist, um die er sich jetzt heimlich kümmert. Doch eines Tages taucht ein Mann in seiner Schule auf und drängt ihn, Lehrer und Mitschüler zu beobachten. Er macht ihn zum IM der Stasi und bringt ihn dazu, seinen eigenen Vater zu bespitzeln. Der große DDR-Roman für Jugendliche.

 

 



Jugendroman
© 2020 Dressler Verlag, Hamburg
336 Seiten
Preis: 12,00 EURO
ISBN: 978-3-86272-129-0

Buchbesprechung: 15. Oktober 2021 (Raum 1.52)
Zeit: 12:30 Uhr

Rezension:

„“Verraten“ ist ein wichtiger Roman für junge Leute. Denn sie müssen Bescheid darüber wissen, was ein Leben in einer menschenverachtenden Diktatur wirklich bedeutet.“
Katja Eßbach, NDR Kultur