Buch des Monats 02/2017

“Girl On The Train” von Paula Hawkins

Jeden Morgen pendelt Rachel mit dem Zug in die Stadt, und jeden Morgen hält der Zug an der gleichen Stelle auf der Strecke an. Rachel blickt in die Gärten der umliegenden Häuser, beobachtet ihre Bewohner. Oft sieht sie ein junges Paar: Jess und Jason nennt Rachel die beiden. Sie führen – wie es scheint – ein perfektes Leben. Ein Leben, wie Rachel es sich wünscht.
Eines Tages sieht sie etwas Schockierendes. Kurz darauf liest sie in der Zeitung vom Verschwinden einer Frau – daneben ein Foto von „Jess“. Rachel meldet ihre Beobachtung der Polizei und verstrickt sich damit unentrinnbar in ein Netz aus Lügen und Betrug …

  ISBN: 978-3-7645-0601-8
Blanvalet Verlag, München 2015
Preis: 12,99 EURO
448 Seiten

Buchbesprechung: 10. Februar 2017 (Raum 205)
Zeit: 12:30 Uhr

Rezension:

“Ein […] spannend erzählter Roman voller Abgründe, Untiefen ein überzeugendes Spiel mit getriggerten Mutmaßungen. Hawkins hat wirklich eine grundsolide Thrillerarbeit vorgelegt.”
(Bernd Graff, Süddeutsche Zeitung)