Theatertag

Elternbrief 5. – 10. Jgst

Liebe Eltern,

das P-Seminar Kunst organisiert dieses Jahr das zweite Günzburger Straßentheater.
Der Theatertag wird am 14. Juli 2017 in der Günzburger Innenstadt stattfinden. Viele schöne Plätze wie der Marktplatz und der Dossenberger Hof, kleinere Ecken und ruhige Winkel werden von verschiedenen Tanz-, Sport-, Musik- und Theatergruppen sowohl am Vormittag (9:00 – 12:00 Uhr) als auch am Abend (18:00 – 22:00 Uhr) bespielt. Die ganze Günzburger Innenstadt wird zur Bühne!

Es soll ein besonderer Tag für alle Schüler und Schülerinnen unserer Schule werden, denn am Vormittag gehört die Bühne ihnen! Da es sich dieses Mal um eine Schulveranstaltung handelt, dürfen alle Klassen teilnehmen. Das Programm ist spannend und vielseitig, weil jede Klasse einen oder mehrere Auftritte hat. So haben alle die Chance zu zeigen, was sie in den letzten Wochen mit viel Mühe und Engagement einstudiert haben.

Unterrichtsbeginn am Theatertag ist wie immer um 7:40 Uhr. Das heißt die Schüler treffen sich zum Beginn der ersten Stunde in der Schule im jeweiligen Raum, der am Vertretungsplan stehen wird, mit dem Lehrer, der die Klasse dann in die Stadt führt und den ganzen Tag über beaufsichtigt und unterstützt. Gegen 12:00 Uhr wird das Programm zu Ende sein. Dann gehen die Klassen nach dem Theatertag mit ihrem Lehrer zurück zur Schule. Der Unterricht endet wie gewohnt um 12:25 Uhr.

Für einige Klassen geht es dann am Abend nochmals auf die Bühne. Wir haben auch andere Schulen und viele Musik-, Tanz- und Theatergruppen eingeladen, sodass auch abends viel geboten ist. So geht das Straßentheater mit vielen spannenden Sport- und Tanzvorführungen, wunderschönen Musikstücken, atemberaubenden Showeinlagen und abwechslungsreichen Theaterstücken weiter. Natürlich sind alle Lehrer, Schüler, Eltern und Freunde, die nichts vorspielen, auch am Abend herzlich eingeladen. Der Eintritt ist den ganzen Tag über frei für jeden!

Es wird also keine Langeweile geben, denn überall in der Altstadt gibt es an diesem Tag, spektakulär bespielte und bestens bewirtete Plätze zu entdecken.

Bei schlechter Witterung findet der Theatertag trotzdem statt.

Sollten die Plätze in der Altstadt am Vormittag nicht bespielbar sein, finden alle Auftritte und Vorführungen bei uns im Schulhaus, in der Mensa und in den Turnhallen statt. Das Wetter soll uns keinen Strich durch die Rechnung machen. Auch der „Theater-Abend“ in der Innenstadt soll bei Regen ablaufen wie geplant.

Nicht nur bei schlechtem Wetter würden wir uns über zahlreiche Besucher sehr freuen.

MfG
Das P-Seminar Kunst und Frau Rembold

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.