Offenes Europa-Gymnasium mit sprachlicher und naturwissenschaftlich-technologischer Ausbildungsrichtung

Die 5bU2 hat genug! – Protestaktion in der Umweltklasse

„Jella hat genug!“, so lautet der Titel des Jugendbuchs, das die Umweltklasse 5bU2 gerade im Deutschunterricht behandelt. Die Hauptfigur, Jella Blume, ist elf Jahre alt und hat tatsächlich genug. Genug von der Umweltverschmutzung, den Abgasen in der Luft und dem Müll im Meer.

Ganz ähnlich geht es den Schülerinnen und Schülern der 5bU2 und so gestalteten sie, nachdem die Klasse sich zunächst mit der Fridays-for-Future Bewegung auseinandergesetzt hatte, kurzerhand eigene Protestschilder, die sie jeweils mit einem Slogan versahen. Jeder durfte sein Schild der Klasse vorstellen und den gewählten Spruch erläutern. Den Schülern wurde bewusst gemacht, dass Umweltschutz wichtig ist, und dass man generell gegen Dinge, die einen stören, etwas unternehmen kann und nicht alles hinnehmen muss – auch wenn man „klein“ ist. So lautet auch einer der Protestsprüche: „No one is too small too make a difference!“ – Jeder kann einen Unterschied machen.

Eine einmalig-geniale Müllbeseitigungsmaschine

So ganz theoretisch blieb es nicht, denn im nächsten Schritt machte sich die 5bU2 Gedanken über einen Weg, wie man die Umweltverschmutzung bekämpfen könnte. Dazu erfanden sie geniale Müllbeseitigungsmaschinen und überlegten nicht nur, wie so eine Maschine aussehen könnte, sondern auch, wie die entsprechende Schlagzeile zu dieser Erfindung in der Zeitung lauten würde.

Sehen Sie selbst …

J. Käufler