Der Regionalentscheid Mountainbike fest in Dossenberger Hand

Das frühe Aufstehen am 16.05.2019 und die lange Busfahrt nach Weilheim haben sich gelohnt. Mit drei Mannschaften (zweimal Jungen WKII und einmal Mixed WKIII) ist das Dossenberger, wieder zusammen mit der Mittelschule Burgau, nach Oberbayern angereist.

Insgesamt 50 Mannschaften waren in diesem Jahr zum Regionalentscheid gemeldet, unter anderem auch wieder die ewigen Favoriten aus Penzberg, Lindenberg und Augsburg.

Doch dieses Jahr waren die Karten anders gemischt. Schon beim Technikparcours spielten die Dossenberger Jungs und Mädels ihre Stärken aus. Mit kaum Zeitverlust ging es für alle drei Mannschaften ins anschließende Rundstreckenrennen auf eine anspruchsvolle, aber auch abwechslungsreiche, mit Wurzeln, Matsch und engen Kurven ausgestattete Strecke.

Kurios: beim Start in der WKII versagte bei unserem Startrennläufer das Material (Kette) schon auf den ersten 50 Metern, sodass dieser zurückrollen musste, ein eilig bereitgestelltes Ersatzrad übernahm und gerade noch vor der zweiten Startwelle auf die Strecke kam. Trotz des immensen Zeitverlusts von annähernd 30 Sekunden schaffte es das Team 1 des Dossenberger-Gymnasiums durch eine konditionsstarke Leistung aller Fahrer am Ende aber dennoch ganz nach oben auf das Siegerpodest.

Nicht minder konditionsstark aber auch mit technischen Problemen kämpfend, fuhren auch die weiteren Mannschaften des Dossenberger ganz weit nach vorne. So landete unser Team 2 in der WKII Jungen auf einem hervorragenden 3. Platz und unsere Mixed Mannschaft in der WKIII auf einem respektablen 4. Platz.

Für Team 1 geht es somit am 5. Juli 2019 zum Landesentscheid nach Rappershausen.

 

Herzlichen Glückwunsch allen Fahrerinnen und Fahrern!

Ralf Stadelmann