Begabungen fördern

29. Fürther Mathematik-Olympiade

Die FÜMO ist ein bayernweiter Wettbewerb für Mathematik von der 5. bis zur 8. Jahrgangsstufe. Er fördert die Begeisterung an der Mathematik mit kniffligen Aufgaben, die von den Schülerinnen und Schülern unter anderem logisches Denken, Kreativität und geschicktes Kombinieren abverlangen. Dabei gilt es zwei Runden zu bestehen. Wer dies schafft, wird zur Siegerehrung an der Stützpunktschule für den Regierungsbezirk Schwaben, dem Dossenberger-Gymnasium, eingeladen. Dort erhalten die begabten Siegerinnen und Sieger eine Urkunde und einen Sachpreis. Dieses Jahr haben insgesamt 15 Schulen in ganz Schwaben teilgenommen, wobei schließlich 20 Schülerinnen und Schüler auch die zweite Runde erfolgreich abgeschlossen haben. Hier ein Beispiel für eine Aufgabe aus der ersten Runde der 5. Jahrgangsstufe:

Zebrazahlen mit der Quersumme 2020

Eine natürliche Zahl mit mindestens drei Stellen heißt Zebrazahl, wenn sie aus zwei Ziffern besteht und in der Zifferndarstellung nie gleiche Ziffern nebeneinanderstehen.

So sind zum Beispiel 373, 7070, 4646464 Zebrazahlen.

a) Die Zebrazahl 1010…1010 hat die Quersumme 2020. Wie viele Stellen hat sie?
b) Bestimme alle weiteren Zebrazahlen, die (1) eine gerade Stellenzahl haben, (2) die Quersumme 2020 haben und (3) auf 1 enden.

Die Lösungen sind:
a) Die Zahl hat 4040 Stellen.
b) Es gibt drei Zebrazahlen: 3131…31 mit 1010 Stellen, 4141…41 mit 808 Stellen und 9191…91 mit 404 Stellen.

Ganz herzlich dürfen wir Mark Benin aus der Klasse 7a zu einem hervorragenden 1. Preis gratulieren! Mein Dank gilt allen Kolleginnen und Kollegen, die den Wettbewerb tatkräftig unterstützt haben. Auch im nächsten Schuljahr freuen wir uns wieder auf eine zahlreiche Teilnahme an der FÜMO.

Lucia Weinstein