Wandertag der Umweltklassen 5bU1, 5bU2 und 6b

Am Freitag, dem 24.09.2021, unternahmen alle Umweltklassen eine Wanderung zum Birketweiher nahe der Schule, um dort Vögel zu beobachten. Als wir dort angekommen waren, durften wir mit unseren Handys und Kameras Tiere und Pflanzen fotografieren. Manche Kinder hatten auch ein Fernglas dabei, mit dem sie sich Tiere aus der Ferne ansehen konnten. Herr Kugelmann hatte mehrere Fernrohre mit Stativ mitgebracht, durch die alle durchsehen durften.

Die nächste Station war eine kleine Wiese, bei der uns Frau Ehrhardt etwas über Pflanzen erklärte und uns verschiedene Gräser, Blumen und Heilpflanzen erforschen und bestimmen ließ.

Da alle Schüler Hunger hatten, machten wir schließlich ein großes Picknick. Wir sollten ein gesundes Frühstück mit regionalen Zutaten mitbringen, die nicht weiter als 10 km von zuhause geerntet oder hergestellt wurden. Hier hatten sich alle mächtig angestrengt und es gab Muffins, selbst gebackenes Brot, Kuchen, Früchte und Gemüse aus dem eigenen Garten, Eier von eigenen Hühnern, Honig und vieles mehr. Das Essen war sehr lecker. Nachdem wir alle satt waren, machten wir uns auf zum Stadtbach. Dort fischten wir mit unseren Keschern Fische, Wasserschnecken und andere Wassertiere heraus, welche wir anschließend untersuchen und wieder freiließen.

Die Zeit ging so schnell vorüber, dass wir schon bald wieder zur Schule zurückgehen mussten.
Es war ein sehr toller Tag und wir konnten viel über die Natur lernen.

Leonie Haug, 5bU1