Den Weltverbesserern von morgen auf der Spur

Am 22.02.2018 machte sich eine handverlesene Schar forschungsinteressierter Schülerinnen und Schüler auf den Weg nach Augsburg, um bei „Jugend forscht!“ bzw. „Schüler experimentieren“ den Teilnehmern dieser Runde über die Schultern schauen zu können. An der Exkursion nahmen Schülerinnen und Schüler der 5. und 10. Klassen teil.

Dieser Blick über die Schulter hat sich aus Sicht der Schüler (5. Klassen) gelohnt, weil …

  • „man viel lernen konnte“
  • „tolle Experimente vorgestellt wurden“
  • „die Experimente freundlich erklärt wurden“
  • „Versuche und die Plakate dazu liebevoll gestaltet waren“
  • „ich Ideen zum Nachbauen bekommen habe“
  • „man die Versuche und Entwicklungen selber ausprobieren konnte“
  • …..

Für die Schüler der 10. Klassen brachte diese Exkursion spannende Anregungen für Themenstellungen und ihre Durchführung für die im nächsten Jahr anstehenden praktischen Arbeiten im W-Seminar.

Schüler und Lehrer waren sich einig, dass die Exkursion nach Augsburg zu „Jugend forscht“ bzw. „Schüler experimentieren“ sehr motivierend war.

J. Bader, D. Ehrhardt