Basketballtag mit den Profis!

Der Basketballtag am Dossenberger-Gymnasium war ein voller Erfolg

Für die Schülerinnen und Schüler des Dossenberger-Gymnasiums hieß es am Montag: Ab in die Sporthalle! Einen ganzen Vormittag durften sie einen Basketballtag der Extraklasse miterleben. Denn zu Gast waren der Profi-Trainer und ehemalige syrische Nationalspieler Omar Kassas sowie der Bundesligaspieler David Krämer, beide von ratiopharm Ulm.

Unterstützt durch die Profis war ein abwechslungsreiches Programm geboten. Zunächst hatte eine Klasse der fünften Jahrgangsstufe, die sich vorab bei einem Wurfwettbewerb gegen ihre Mitschüler durchsetzen konnte, die exklusive Chance, ein echtes Profi-Training mit Kassas mitzuerleben.

Im Anschluss daran wurden die Finalspiele von der fünften bis zur zehnten Klasse ausgetragen. Nur die besten Klassen jeder Jahrgangsstufe, die sich beim Vorentscheid für das Finale qualifizieren konnten, standen auf dem Spielfeld. So wurden den Zuschauern spannungsreiche Spiele auf durchweg hohem Niveau dargeboten, bei denen sich die Klassen 6c, 8b und 9d durchsetzen. Durch den lautstarken Beifall der Lehrer und Schüler auf den vollen Zuschauerrängen der Rebayhalle kam eine einzigartige Spielatmosphäre zustande. Unterstützt wurde dies zwischen den Spielen durch die Cheerleading-Einlagen der Tanzgruppe von Frau Glöggler-Roller sowie durch die Schulband unter Leitung von Herrn Neuburger, die die Rebayhalle wie einen Basketball-Profi-Court anmuten ließen.

Siegreiche 9d des Dossenberger-Gymnasiums umrahmt von den Profispieler David Krämer (links)
und Trainer Omar Kassas von ratiopharm Ulm

Nachdem die Sieger der Finalspiele, gebührend von Schulleiter Lang und den Profis geehrt wurden, stand auch schon das nächste Highlight auf dem Programm. Als letztes Spiel des Tages traten Schüler der Q11 gegen die Lehrermannschaft des Dossenberger-Gymnasiums an. In einem rasanten und spannenden Spiel zeigten Schüler wie Lehrer nochmals vollen Einsatz und wurden dabei kräftig von den ca. 800 Zuschauern auf der Tribüne angefeuert. Auch Schulleiter Lang zeigte sich begeistert und kürte die Q11, die das Spiel knapp für sich entscheiden konnte, mit einem Pokal. Abgerundet wurde der Aktionstag durch einen eindrucksvollen Wurfwettbewerb zwischen David Krämer und Martin Tschaya, der von den Profis zum besten Spieler der Q11 gewählt wurde.

Basketballprofi David Krämer bei einem erfolgreichen Korbversuch von der Mittellinie

Der Basketballtag war sowohl für die Organisatoren um Sportlehrer Huber als auch für die beteiligten Schüler und Lehrer ein grandioser Erfolg und konnte mit Sicherheit einige Schüler für den Basketballsport gewinnen.