Für den Erhalt der Artenvielfalt

Das Dossenberger-Gymnasium als vielfach ausgezeichnete Umweltschule in Europa möchte seine Schülerinnen und Schüler, aber auch die Eltern für die Problematik des dramatischen Rückgangs der Artenvielfalt in Bayern sensibilisieren. Besonders betroffen sind dabei die Insekten, deren Bestand innerhalb weniger Jahre um 75% abgenommen hat – zu trauriger Berühmtheit gelangten in diesem Zusammenhang nicht zuletzt die Bienen. Mit tief greifenden Veränderungen der Landschaften durch den Menschen während der vergangenen Jahrzehnte geht ein stetiger Verlust von natürlichen Lebensräumen einher. Als Folge davon ist auch die Vielfalt zahlreicher Tier- und Pflanzenarten, die auf diese Lebensräume angewiesen sind, zurückgegangen. Dieser Rückgang birgt nicht nur eine Gefahr für den Fortbestand komplexer Nahrungsnetze, sondern wird letztlich auch einen Verlust unserer Lebensqualität mit sich bringen, sofern kein Umdenken jedes Einzelnen in Bezug auf den Umgang mit natürlichen Ressourcen einsetzt. Derzeit läuft in Bayern noch bis zum 13.02.2019 ein Volksbegehren für den Erhalt der Artenvielfalt, zu dem sich jeder Wahlberechtigte im entsprechenden Rathaus in die dort ausliegenden Listen eintragen kann.

Molnar