Die Europaurkunde für das DGG

Der 7. Oktober 2019 war ein großartiger Tag für unsere Schule, die sich seit Jahren für Europa engagiert: Ein Comenius Projekt in 2013, zwei Erasmus+ Projekte seit 2016, ein laufendes Projekt mit Lehrerfortbildungen in der EU, P-Seminare mit Europa-Bezug und viele Austauschprogramme mit Partnerschulen in England, Frankreich, Tschechien, Ungarn, Spanien und Italien. Diese Urkunde stellt eine große Ehrung und Anerkennung dar!
Die offizielle Verleihung fand in der Allerheiligen-Hofkirche in der Münchener Residenz statt. Wir waren von dem festlichen Rahmen und der wunderbaren Akustik begeistert. Zwölf Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 9, 10 und 12, die auch an den Erasmus+ Projekten beteiligt sind/waren, hatten für den Festakt eine tolle Einlage mit Theater-Charakter vorbereitet: Sie unterhielten sich über unseren Besuch im EU Parlament in Straßburg, über die Flüchtlingskrise und über den Umweltschutz im Rahmen der Fridays for Future in Günzburg. Der gemeinsame Tanz am Schluss mit dem Lied „On trace“ von der französischen Gruppe Les enfoirés im Hintergrund war ein Highlight! Wir bedanken uns sehr bei allen Beteiligten und möchten unseren Schülern sagen, dass wir sehr stolz auf sie sind!!! Es lebe Europa!

C. Wecker

 

Europaminister Dr. Florian Herrmann und Kultusminister Michael Piazolo haben am 7. Oktober 2019 in München sieben bayerische Schulen aus allen Regierungsbezirken mit der Europa-Urkunde 2019 ausgezeichnet. Europaminister Dr. Herrmann würdigte beim Festakt in der Allerheiligenhofkirche der Münchner Residenz das Engagement der ausgezeichneten Schulen. Staatsminister Herrmann: „Herzlichen Glückwunsch an die heutigen Preisträger! Sie stehen stellvertretend für die vielen jungen Menschen in Bayern, denen Europa und die europäischen Werte sehr am Herzen liegen. Ihr Einsatz für ein lebendiges Miteinander über Ländergrenzen hinweg ist großartig – sie sind ausgezeichnete Botschafter Bayerns in der Welt! Ich wünsche mir, dass Europa sich bei seinem Weg in die Zukunft zahlreich auf so engagierte, interessierte und kluge Europäerinnen und Europäer wie die Preisträgerinnen und Preisträger verlassen kann.“

Kultusminister Michael Piazolo: „Europa steht für Demokratie, Frieden, Freiheit, Toleranz, Solidarität und Respekt. Europa vereint Menschen in Gemeinschaft und Freundschaft über Grenzen hinweg. Mit zahlreichen europäischen Projekten und Aktivitäten sind die ausgezeichneten Schulen ein nachahmenswertes Beispiel für alle, das europäische Miteinander im Alltag zu leben. Sie stärken das europäische Bewusstsein ihrer Schülerinnen und Schüler und eröffnen ihnen einen Horizont, mit dem sie für das Leben in einer immer enger international vernetzten Welt hervorragend gerüstet sind. Ich danke den Lehrkräften und den Schülerinnen und Schülern für ihr herausragendes Engagement.“

(Aus der Pressemitteilung der Bayerischen Staatskanzlei)