Hauchdünner Vorsprung reicht zum Sieg

Mit einer gut aufgestellten Mädchen Schwimmmannschaft ist das Dossenberger am 03.03.2020 in Krumbach zum Kreisfinale angetreten. In der WK II des Rhein-Main-Donau Cups waren drei weitere Mannschaften am Start, die Maria-Ward-Schulen aus Günzburg, das Kolleg der Schulbrüder Illertissen und das St.-Thomas-Gymnasium Wettenhausen. Entschieden wurde das Kreisfinale wieder zwischen den beiden Günzburger Schulen, bei denen sich die Schwimmerinnen zum großen Teil alle gut kennen.

Vor der abschließenden 8x50m Freistil Staffel lagen die Maria-Ward-Schulen bei jeder Disziplin immer mit leichtem Vorsprung vor unseren Dossenberger Mädchen. Erst im letzten Lauf konnten die fehlenden Sekunden noch herausgeschwommen werden und die Mädels konnten sich mit einem hauchdünnen Vorsprung von gerade mal 2,25 Sekunden auf die aufsummierten Zeiten den Gesamtsieg im Kreisfinale sichern.

Herzlichen Glückwunsch zum Einzug ins Bezirksfinale, das vermutlich um den 23.03.2020 in Haunstetten ausgetragen wird.

Ralf Stadelmann