Buch des Monats 04/2020

„Krumme Type, krumme Type“ von Tom Franklin

Als die neunzehnjährige Tina Rutherford verschwindet, ist jedem in Chabot, Mississippi klar, wer dafür verantwortlich ist. Denn 25 Jahre zuvor war schon die junge Cindy Walker nach einem Date mit dem Nachbarssohn Larry Ott spurlos verschwunden. Für das Verbrechen konnte Larry aus Mangel an Beweisen nie verurteilt werden, wurde aber fortan gemieden und lebte in ritualisierter Einsamkeit. Erneut unter Verdacht, ist sein Haus vermehrt Ziel betrunkener Rednecks; er wird angeschossen und der junge schwarze Constable Silas Jones mit den lästigen Ermittlungen betraut – eine gemeinsame Vergangenheit und ein dunkles Geheimnis verbinden ihn mit Larry.




© 2018 Pulp Master, Berlin
(aus dem Englischen von Nikolaus Stingl)
416 Seiten
Preis: 15,80 EURO
ISBN: 978-3-927734-99-9

Buchbesprechung: 24. April 2020 (Raum 513)
Zeit: 12:30 Uhr

Rezension:

“ ‚Chabot‘, Mississippi. Alle nennen ihn ‚Scary Larry‘. Hat er wieder, wie vor 25 Jahren, ein Mädchen umgebracht? Constable Silas, einst eine schwarze Baseballhoffnung, zweifelt. Einen Sommer lang waren die beiden Außenseiter Freunde. Schweigen, Angst, Rassismus – gelähmte Gesellschaft, tolles Buch.“
FAZ Krimiweltbestenliste