Zu Besuch beim Regionalentscheid „Schüler experimentieren“, „Jugend forscht“ in Augsburg

Eine „handverlesene“ Gruppe von 36 Schülern und Schülerinnen quer durch alle Altersstufen durften am 20.02.20 durch die ausgestellten Arbeiten erleben, wie Forschung bereits auf Schulniveau funktionieren kann.

Unsere Jugendlichen waren begeistert: „Es gab sehr viele, sehr interessante Projekte zu sehen“, „Ich habe viele neue Dinge gelernt“, „Es war interessant und spannend“, „Da waren viele nette Menschen, die sich für Wissenschaft interessieren“, „Ich habe neue Ideen bekommen“, „Ich habe gemerkt, wie sich Leute Gedanken über Sachen machen, die ich nie überlegen würde, die aber toll sind“, „…hat mich neugierig gemacht“, „die hatten alle gute Ideen; diese Tricks versuche ich auch anzuwenden…“, „Ich habe viele Experimente gesehen und bei vielen durfte man mitmachen“, „Es war cool“… .

Neben den technischen Projekten (VR-Brille, Einparkhilfe etc) kam auch der Beitrag von Leonie Hörauf vom Dossi besonders gut an: sie präsentierte ein interaktives Modell zum Gehirn und seiner Funktionen sehr überzeugend:

D. Ehrhardt