Kennenlernnachmittag in der Umweltklasse

Kann man sich im Klassenzimmer an auf Abstand gestellten Tischen in der Umweltklasse kennen lernen? Nein!

Deshalb legten wir gleich Hand an und machten uns an die erste Aufgabe. Wir lernten nicht nur uns, sondern auch den Lavendel (Lavandula angustifolia) kennen. Das war aber kaum nötig, denn unsere neuen Umweltexperten wussten schon ganz viel.

Damit der erste Schultag im September entspannt angegangen werden kann, stellten wir Lavendelsäckchen her. Lavendel wirkt bekanntlich beruhigend und kann als kleines Stoffsäckchen unters Kopfkissen gelegt werden. Angeblich ist das sogar gut gegen Kopfschmerzen.

Den mitgebrachten Lavendelstock werden wir in unser Kräuterbeet pflanzen, damit wir immer wieder Nachschub bekommen.
Wir freuen uns schon sehr auf unsere zuküftigen Umweltprojekte miteinander!

Rembold