Zeitzeuge am Dossenberger-Gymnasium

Am Montag, den 27.06.2022 referierte der Zeitzeuge Tim Eisenlohr am Dossenberger-Gymnasium vor den Schülern der 10. Jahrgangsstufe über seine Zeit und seine Aktionen als Schüler in der ehemaligen DDR. Herr Eisenlohr engagierte sich schon sehr früh in der Berliner Umweltbibliothek, die unter dem Schutz der Zionskirche einen Zugang zu Themen der Friedens- und Umweltbewegung schaffen wollte. Nach seiner Ausreise im Jahr 1989 nach West-Berlin war er weiter in der Friedensbewegung und bei amnesty international aktiv.

Der Kontakt zu Herrn Eisenlohr entstand über Ameliya Osmanova aus der Klasse 10b, die ihn im Rahmen einer Aktion der Bewegung fridays for future kennenlernte.

Moderiert wurde die Veranstaltung durch den Fachschaftsleiter Herrn Heindl. Zahlreiche Fragen am Ende der Veranstaltung zeigten, dass der Vortrag ein Gewinn für die politische Bildung der Schülerinnen und Schüler darstellte.