Erasmus+ in Dublin: „Teachers are the real influencers”

Unter dem Motto „Teachers are the real influencers“ bietet die europass Teacher Academy in Dublin Kurse für Lehrkräfte aus ganz Europa an, die im Rahmen des Erasmus+ Projekts gebucht werden können.

Vom 04.07.-09.07.2022 fand in der ehemaligen Mary’s Boy School in Dublin der Kurs „Our school radio! Podcasts and new media as an educational tool” unter der Leitung von Jackie McCann statt. Mit Lehrkräften aus Griechenland, Kroatien, Bulgarien, Spanien, Ungarn, Irland und Deutschland aus verschiedenen Schularten war der Kurs bunt gemischt. Zu Beginn der Veranstaltung sollten die TeilnehmerInnen entweder ihre Schule oder historische bzw. kulturelle Attraktionen ihres Heimat-/Wohnortes vorstellen, was für alle sehr bereichernd war und zu einem regen Austausch der Lehrkräfte untereinander über die Vorzüge, aber auch die Probleme an den jeweiligen Schulen führte. Im weiteren Verlauf des Kurses wurden uns zunächst verschiedene Apps/Websites vorgestellt, mit denen man gemeinsam als Gruppe, so auch im Distanzunterricht, Mindmaps etc. erstellen kann. Nach einer theoretischen Einführung in das Thema „Podcasts“ durften wir uns selbst an die Erstellung von Podcasts machen. Mithilfe der App Audacity konnten wir unsere Texte einsprechen, mit Musik unterlegen und an den passenden Stellen gezielt schneiden, sodass richtig gut gelungene Endprodukte entstanden.

Wie professionelle Aufnahmen entstehen, konnten wir dann bei einer Führung durch das berühmte Windmill Lane Recording Studio erfahren, in dem u.a. schon die Rolling Stones, Ed Sheeran, U2 und the Cranberries ihre Alben aufgenommen haben.

Im Rahmen der Fortbildung wurden noch weitere, sehr interessante Führungen und Ausflüge angeboten. So konnte man an einer Stadtführung durch Dublin und an Fahrten in die grüne Umgebung Dublins (Glendalough and Wicklow Mountains) sowie an die Westküste Irlands (Cliffs of Moher) teilnehmen.

Dublin selbst ist eine aufregende und pulsierende Stadt mit unzähligen Pubs, in denen regelmäßig Livemusik gespielt wird, und vielen geschichtsträchtigen Gebäuden und interessanten Museen. Empfehlenswert sind u.a. der Besuch des Trinity College, der Old Library, des Epic (The Irish Emigration Museum), des Little Museum of Dublin, der atemberaubenden Tanzshow Riverdance und ein Abstecher an die Küste nördlich und südlich von Dublin mit reizvollen Wanderwegen und leckeren Fischlokalen.

Insgesamt empfand ich meinen Aufenthalt in Dublin als sehr bereichernd und freue mich schon drauf, die neu gewonnenen Ideen und Eindrücke in meinen Unterricht einfließen zu lassen. An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei unserer Koordinatorin des Erasmus+ Projekts, Christelle Wecker, bedanken, ohne deren Engagement und Herzblut eine Fortbildung dieser Art nicht möglich gewesen wäre.

C. Glassenhart, Juli 2022