Ergebnisse und Siegerehrung des Känguru-Wettbewerbs der Mathematik

Kurz vor Ende des Schuljahrs war es endlich so weit und die lang ersehnten Preise und Urkunden des Känguru-Wettbewerbs kamen an. Dieses Schuljahr nahmen 378 Schülerinnen und Schüler unserer Schule am Wettbewerb teil, von denen alle eine Urkunde mit der erreichten Punktezahl und das „Baumeisterspiel“ bekamen, welches Kreativität, Phantasie und räumliches Vorstellungsvermögen anregen soll. Daneben konnten sich 16 Schülerinnen und Schüler aufgrund ihrer hervorragenden Leistungen über Sonderpreise freuen:

5. Klassen:
1. Preis: Theißen Adrian (5Bu2)
2. Preis: Pais Gomes Celine (5c), Beau Yael (5d)
3. Preis: Stobbe Ben (5Bu1), Kubina Max (5Bu2), Kraus Timo (5c), Horvath Johannes (5c)

6. Klassen:
3. Preis: Burkhart Matthias (6b)

7. Klassen:
1. Preis: Schilling Moritz (7a)
2. Preis: Gollmitzer Simon (7a)

8. Klassen:
2. Preis: Beau Edouard (8c), Baumgärtner Jan (8b),
3. Preis: Benin Mark (8b)

9. Klassen:
3. Preis: Bschorr Simon (9c)

10. Klassen:
1. Preis: Maget Simon (10a)
3. Preis: Appelt Niko (10a)

Besonders zu nennen ist dabei Simon Maget (10a), der in diesem Jahr erneut die volle Punktzahl erreichte.

Die Preise für die besten Teilnehmer wurden am 15.07.2022 in Form einer Siegerehrung durch Herrn Lang überreicht. Die Aufgaben und Lösungen des diesjährigen Wettbewerbs können über folgenden Link abgerufen werden und zum Trainieren für nächstes Jahr genutzt werden.

Auch im nächsten Jahr freuen wir uns wieder auf eine zahlreiche Teilnahme am Känguru-Wettbewerb. Dieser wird am Donnertag, 16.03.2023, stattfinden.

A. Zill und M. Miller