AllgemeinUmwelt

1500 Euro für den Regenwald

Im Rahmen des Zukunftsmarktes wurden am Mittwochabend vor Weihnachten 1500 € an Kurt Schweizer, den Co-Vorsitzenden des Günzburger Vereins „Faszination Regenwald“ übergeben.

Das Geld stammt von den Einnahmen der Weihnachtsfeier des letzten Schuljahres. Gemeinsam hatten die Umweltfairtreter beschlossen, mit dem Geld einen Hektar Regenwald im Norden Borneos zu kaufen. Dieser wird durch den Verein „Faszination Regenwald“ geschützt.

Auch die Einnahmen des diesjährigen Zukunftsmarktes sollen wieder gespendet werden. Jede Klasse hatte sich im Vorfeld eine Aktion überlegt, bei der nachhaltiges Handeln im Vordergrund steht.

So gab es zahlreiche Essensstände mit Biozutaten und Zutaten aus der Region sowie Geschenkideen aus recyceltem Material oder Naturmaterialien. Mit selbstgebastelten Plakaten machten die Schüler und Schülerinnen darauf aufmerksam, was man in Zukunft alles besser machen könnte.

Auch der Elternbeirat verkaufte Kuchen mit regionalen Biozutaten.

Außerdem konnte man am Stand der Organisation Foodsharing kostenlos Lebensmittel mitnehmen. Sowohl in Günzburg als auch in Burgau gibt es die Möglichkeit, nicht mehr benötige Lebensmittel abzugeben oder abzuholen und auf diese Weise etwas gegen Lebensmittelverschwendung zu unternehmen.

Der Bund Naturschutz der Stadt Günzburg war ebenfalls mit einem Stand vertreten: Hier konnte man gebrauchter Weihnachtsdeko zu einem zweiten Einsatz verhelfen.