Preisverleihung des 65. Europäischen Wettbewerbs auf Schloss Höchstädt

Im Rittersaal von Schloss Höchstädt fand am 17.7.2018 die feierliche Auszeichnung der Landessieger des 65. Europäischen Wettbewerbs statt.
Darunter waren auch sechs Schüler der Q11, die im Rahmen des Schuljahresthemas „Europa“ mit ihrem Deutschkurs am diesjährigen Wettbewerb teilgenommen hatten: Alina Lazar, Joscha Maier und Josefine Merklein hatten sich in einer 25-seitigen schriftlichen Arbeit mit dem Thema „Vom Hofmaler zum Selfie“ auseinandergesetzt und dazu auch eine Selfie App entworfen.

Lucas Kurz, Pascal Marko, Manuel Müller und Sandro Poppe (bei der Preisverleihung leider verhindert) hatten zum Thema „Vielfalt macht stark“ eine Multimediapräsentation eingereicht. Als Anerkennung erhielten die Schüler eine Urkunde sowie kleine Präsente.