Und Action, bitte!

Dies war das Motto eines langen Drehtages am Dossenberger-Gymnasium. Im Rahmen eines Filmprojekts im Französischunterricht erstellte die Klasse 7c unter Anleitung ihrer Französischlehrerin kleine Rollenspiele zu verschiedenen Themen, wie sie im Lehrbuch der 7. Jahrgangsstufe behandelt wurden. Auf diese Weise konnten die SchülerInnen zeigen, wie sie ihr im Unterricht angeeignetes Wissen im alltäglichen Leben anwenden können. Anschließend galt es, die selbstverfassten Rollenspiele vor der Kamera perfekt in Szene zu setzen. Welche Kulisse eignet sich besser für einen Filmdreh als das in neuem Glanz erstrahlende Sprachdorf im Sonnenbau? Bevor es ans Drehen im Sprachdorf ging, mussten unsere Nachwuchsschauspieler fleißig ihre Texte lernen. Die einzelnen Szenen ergaben am Schluss einen zusammenhängenden Film mit dem Titel „Une semaine excitante à Toulouse“ (Eine spannende Woche in Toulouse). Nach zahlreichen Takes war unser Film (inklusive sehr amüsanter out-takes) endlich im Kasten. Wie würde man im französischsprachigen Hollywood sagen? C’est dans la boîte ! (Es ist im Kasten!)

StRefin Sailer (Französischlehrerin der Klasse 7c)